Erster Spieltag der Mannschaft

18.09.2016 - Der erste Spieltag der Mannschaft

Die Spielfreunde 1932 Kelkheim 3, die letzte Saison knapp den Aufstieg in die Bezirksklasse B als drittplatziertes Team verpassten, freuten sich am Sonntag, den 18.09.2016 als Gast den SV Mainspitze Ginsheim zu empfangen, die es in der letzten Saison mit dem sechsten Tabellenplatz geschafft hatte sich in der Bezirksklasse C zu halten. Die Zeichen und die Zielsetzung des SV Mainspitze Ginsheim ist zumindest den Klassenerhalt in der Saison 2016/17 erneut zu erreichen. Von den Wertungszahlen her gesehen im Vergleich zu den anderen Mannschaften reihen sich die Ginsheimer Schachfreunde auf dem achten Tabellenplatz ein und somit nicht weit weg von den Abstiegsplätzen. Wesentlich stärker einzuschätzen sind die Kelkheimer, die von der Mannschaftsmeldung her gesehen die beste Mannschaft in der Bezirklasse B stellen. Mit diesem Wissen hat sich die Ginsheimer Mannschaft auf den Weg nach Kelkheim ins Vereinshaus Hornau gemacht, um mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

In der Bezirksklasse C treten an den Spieltagen die Mannschaften jeweils mit acht Spieler an. Die Ginsheimer Mannschaft musste zwar auf Leistungsträger wie Sebastian Lutsch und Julian Kleemann verzichten, konnte diese allerdings durch die Ersatzspieler Hans-Jürgen Wiegand und Marcio Schrepfer sehr gut ersetzen. Die dritte Mannschaft der Kelkheimer hingegen konnte drei Bretter nicht belegen, sodass von Anfang Gregor Reichel, Dirk Zimmermann und Pascal Wiegand ihre Partien kampflos gewonnen haben. Rainer Blöcher, der es am Brett 4 mit einem von der Wertung her gesehen wesentlich besseren Kontrahenten zu tun hatte, zeigte schon zu Beginn eine sehr gute Leistung und konnte nach bereits einer Stunde den Gegner zur Aufgabe bewegen. Schon jetzt stand fest, dass die Ginsheimer zumindest ein Remis aus der Partie mitnehmen werden. An den Brettern 5 bis 8 standen noch die Partien aus von Stephan Blöcher, Björn Reichel, Marcio Schrepfer und Hans-Jürgen Wiegand aus. Als Rainer Blöcher den vierten Punkt für die Ginsheimer Schachfreunde geholt hatte, zeigte sich folgendes Bild: Stephan Blöcher und Björn Reichel hatten Mühe mit dem Stellungsspiel der Kelkheimer, bei Marcio Schrepfer und Hans-Jürgen Wiegand zeigte sich jeweils ein leichter Vorteil in der Stellung zu Gunsten der Ginsheimer Mannschaft. Nach Aufgabe von Stephan Blöcher, der an diesem Tag gegen den stärksten Gegner antreten musste, konnte Björn Reichel trotz teilweise wesentlich schlechterer Stellung ein Remis gegen seinen Gegner erzielen und somit den ersten Saisonsieg der Ginsheimer Mannschaft sichern. Krönender Abschluss des Spieltages stellten die Siege von Hans-Jürgen Wiegand und von Marcio Schrepfer dar. Mit dem 6,5 - 1,5 Auswärtssieg zeigte die Ginsheimer nicht nur eine gute Leistung, sondern auch den höchsten Sieg, den der Verein in der Bezirklasse C bislang erzielen konnte und steht nach dem ersten Spieltag auf dem ersten Tabellenplatz.
Trotz diesem überraschend hohen Erfolg der Ginsheimer Mannschaft, stellt die Zielsetzung der Klassenerhalt in der Liga dar. Der nächste Spieltag finden gegen den SC Bad-Soden 6 am 09.10.2016 statt. Weitere Termine und Informationen zum Vereinsleben des Schachvereins finden Sie auf der Internetseite des Schachvereins: http://www.sv-mainspitze-ginsheim.de/

Nach oben