Weihnachtliches Vereinsturnier 2017

Halbjahresbilanz Q2/2017 des Schachvereins mit abschließendem weihnachtlichen Vereinsturnier

 

Der Schachverein bietet mit seinem vielseitigen Angeboten jedem Schachfreund in der Mainspitze ein Platz seine Freude an diesem Spiel mit anderen zu teilen. Hierzu gehört die Veranstaltung der Schach AG, die von Gregor und Björn Reichel betreut werden, aber auch die klassisch stattfindenden Jugendturniere sowie die Mannschaftswettbewerbe in der Main-Taunus-Schachvereinigung.

 

Im dritten Jahr in der Bezirksklasse C ist die Mannschaft um Gregor Reichel nicht gut in die Saison gestartet. Mit drei Niederlagen in Folge gegen die Mannschaften SC Flörsheim 3, SC Bad Soden 4 und SC Bad Soden 5 ist die Mannschaft gestartet und konnte in seinem vierten Saisonspiel gegen SC Frankfurt-West 3 einen Sieg verbuchen. Mit 2 Punkten belegt der Ginsheimer Schachverein den 8. Tabellenplatz punktgleich mit Kelkheim 3 auf Platz 7. In der noch laufenden Saison steht für den Schachverein entsprechend der Abstiegskampf an.

 

Durch die Schach AGs hat der Schachverein viele seiner nun etablierten Spieler der Mannschaft für die Mannschaft gewinnen können. Zu erwähnen hierbei sind die Mannschaftsspieler Marcio Schrepfer, Julian Kleemann, Pascal Wiegand und Björn Reichel, die mit die Grundpfeiler der Ginsheimer Mannschaft stellen. Mit der Fortführung der Schach AGs werden die Jugendlichen in spielerischem Format animiert sich für dieses Spiel zu interessieren. Hierzu gehört es auch Varianten des Schachspiels wie Tandem- oder Räuberschach zu spielen. Aber auch der Wettkampf gehört dazu, die sich mit einigen Jugendturnieren im Kalender des Schachvereins etabliert haben. In dem im Dezember stattgefundenen Jugendturnier konnte sich Felix Schenk gegen den restlichen Nachwuchs durchsetzen und stolzer Jugendmeister des Ginsheimer Schachvereins.

 

Aber nicht nur für die Jugend bietet der Schachverein eine Heimat. Denn jeder im Verein hat die Möglichkeit bei den Mannschaftswettbewerben mitzumachen – und auch beim Vereinsturnier mit weihnachtlicher Stimmung, zu welchem der Schachverein seine Mitglieder am 20.12. eingeladen hat den Vereinsmeister auszuspielen. Acht Vereinsmitglieder haben sich gefunden, umringt von einem Weihnachtsbaum der Baumschule Blöcher. Als Gewinn hat Dirk Zimmermann für die ersten drei Plätze gesorgt. Auch Getränke und Speisen hatte jeder dabei, die untereinander ausgetauscht wurden. Gespielt wurde in 5 Runden, 3 Runden davon mit á 15 Minuten Bedenkzeit und 2 Runden mit á 5 Minuten Bedenkzeit. Nach den fünf Runden hat sich gezeigt, dass Björn Reichel den dritten Platz belegen konnte mit 3 Punkten. Marcio Schrepfer und Dirk Zimmermann hatten sich nach den 5 Runden den ersten Platz geteilt, so dass es hier zu einer letzten Partie gekommen ist, in welchem sich die Routine von Dirk Zimmermann durchgesetzt hat und sich über die Vereinsmeisterschaft gefreut hat.

 

 

Bei der Übergabe der Präsente hielt sich der Sponsor Dirk Zimmermann als Vereinsmeister zurück. So durfte sich Marcio Schrepfer als zweiter des Turnieres über ein hochwertiges Portemonnaie, Björn Reichel als dritter des Turniers über eine hochwertige Taschenlampe und Rainer Blöcher als vierter des Turniers über eine hochwertige Thermoflasche freuen.

 

Über weitere Schachfreunde an den Spieleabenden, die jeden Mittwoch ab 17:00 Uhr stattfinden freut sich der Verein. Auch die Mannschaft kann jede Unterstützung im Abstiegskampf gebrauchen. Weitere Informationen finden sich auf der Schachseite des Ginsheimer Schachvereins.

 

 

Nach oben